GALLERIES

        Bewerbungsbilder- Was ziehe ich an?

        Was soll ich bloß für meinem Bewerbungsbild anziehen? Für viele ist die Frage nach dem richten Outfit oder Styling nicht so einfach zu beantworten. Deswegen möchte ich euch hier eine Hilfestellung geben und ein paar Tipps verraten.

        Als erstes solltest du genau wissen, für was du dein Bewerbungsbild oder Businessportrait benötigst.

        Variante A: Bewerbungen

        Dient dein Bild als Bewerbungsbild, sollte es im Idealfall der Vorstellung der Person entsprechen, die deine Bewerbung bekommt und liest. Bewirbst du dich auf eine Stelle in einem mittelständischen Traditionsunternehmen, dann sollte die Kleidungsstil eher klassisch- konservativ sein. Geht deine Bewerbung an ein junges Unternehmen (z.B. ein Start-Up), ist Teamarbeit, Kundenkontakt und Kommunikation wichtig? Dann kann dein Outfit moderner, lockerer und individueller sein.

        Wenn du dir nicht sicher bist, wie das Unternehmen ist, in dem du dich bewirbst, dann besuche die Homepage des Unternehmens. Der Onlineauftritt verrät sehr viel.

        Generell gilt: Du solltest das tragen was du auch zum Vorstellungsgespräch anziehen würdest und nicht das was du täglich zum Arbeiten anziehst.

        Variante B: Social Media, etc.

        Dein Bild dient als Profilbild auf verschiedenen Social-Media-Plattformen, wie zum Beispiel Xing oder LinkedIn. Dann muss dein Profilbild keinen Vorstellungen entsprechen, wie bei einem klassischen Bewerbungsbild, sondern du kannst so wirken, wie du dich präsentieren möchtest. D.h. deine Wirkung kann viel direkter, selbstbewusster oder auch frecher sein. Dein Kleidungsstil kann moderner und individueller gewählt werden, es muss kein Blazer oder Anzug getragen werden. Du solltest dir vorher nur überlegen, welche Unternehmen du ansprechen möchtest, in welche Positionen du dich bewerben möchtest und wie du in dem Bild wirken willst.

        Meistens ist es jedoch so, dass man Bilder für beide Zwecke benötigt und sich gerne umziehen möchte oder die Haare ändern will. Gerne kannst du zum Fotografieren verschiedene Outfits mitbringen und wir entscheiden gemeinsam, welche Stile sich am besten eigenen. Genau aus diesem Grund nehme ich mir beim Fotografieren viel Zeit und du kannst dich zwischendurch umziehen oder auch die Frisur wechseln.

         

        Auf was solltest du auf jeden Fall achten?

        Kleidung:

        Deine Outfits sind sauber, gebügelt und passen richtig. Zu kurze/enge oder zu lange/weite Ärmel und Hosen wirken auf Bildern eher unordentlich. Achte darauf, dass deine Krawatte in der richtigen Länge gebunden ist und du dein Jackett oder den Blazer schließen kannst.

        Farben:

        Ich empfehle dir, einfarbige Kleidung zu tragen.

        Für eine klassisches Outfit bei Herren: dunkelblauer oder schwarzer Anzug, hellblaues oder weißes Hemd (ohne Muster oder Struktur), passende Krawatte.

        Klassisches Outfit für Frauen: dunkelblaues, dunkelgrünes oder schwarzes Kostüm oder Hosenanzug, weiße oder helle Bluse. Ich empfehle, auf Farben wie Rosa, Beige und Hellgrau zu verzichten, da Sie zu ähnlich zum Hautton sind.

        Haare:

        Bitte vereinbart einen Fototermin nicht direkt nach dem Friseurbesuch! Am besten zwei Tage warten und die Haare selber frisieren. Wer kennt das nicht? Die Haare sehen oft direkt nach dem Friseur nicht so aus wie man sie gern hätte und oft sind noch abgeschnittene Haare im Gesicht zu sehen. An alle Männer: vergesst den Bart nicht! Wenn ungeliebte graue Haare vorhanden sind, die Ihr nicht auf den Bilder sehen möchtet, dann die Haare vorher bitte färben.

        Make-up:

        Zum Fotografieren eignet sich ein kräftigeres Make-up als im Alltag. Jedoch müsst ihr euch unbedingt wohlfühlen! Wenn ihr euch nie schminkt, dann solltet ihr das auch zum Fotografieren nicht machen. Wenn Ihr jedoch zum Vorstellungsgespräch Make-up tragen würdet, dann auch zum Fotografieren und dann etwas kräftiger. Jedoch soll es immer ein Business-Make-up sein und nie ein Abend-Make-up.

        Das sind die wichtigsten Dinge, auf die Ihr achten solltet, damit euer Bild auch so wird, wir ihr es gern haben möchtet. Jetzt folgen Bilder von verschieden Outfits und Styles, und auf meiner Pinterest Seite habe ich verschiedene Boards zusammengestellt, lasst euch da gerne inspirieren.