GALLERIES

    Heiraten auf Schloss Pörnbach

    Ist ein Weddingplanner für die Planung eurer Hochzeit notwendig oder wichtig?

    Beim Vorgespräch mit meinen Brautpaaren bekomme ich die Frage nach einem Weddingplanner immer häufiger gestellt. Eine eindeutige Antwort kann ich darauf nicht geben. Ich denke das ist eine Typsache und von Brautpaar zu Brautpaar unterschiedlich. Bei meiner eigenen Hochzeit hatten wir zwar keinen Weddingplanner, und wir haben Fotografin, Catering, Location, Papeterie, etc. selbst organisiert, was zeitweise auch etwas stressig war. Aber ich kenne viele Paare, die sehr von den vielen Vorteilen, die ein Weddingplanner mit sich bringt, profitiert haben. Die Brautpaare, die ich begleiten durfte und die bei der Organisation ihrer Hochzeit professionelle Unterstützung hatten, haben es nicht bereut.

    Wie das aussehen kann, seht ihr hier. Bei der Hochzeit von Jessi und Georg auf Schloss Pörnbach waren viele tolle und kreative Dienstleister beteiligt.

    In den meisten Fällen heiratet ihr das erste Mal und das Thema Hochzeit ist ganz neu für euch. Es prasseln sehr viele Informationen und Eindrücke auf euch ein, schnell stellt sich die Frage: Wie möchten wir heiraten? Vielleicht habt ihr in eurem Bekanntenkreis Paare, die erst vor kurzen geheiratet haben und da werdet ihr schnell mit gut gemeinten Tipps und guten Ratschlägen überhäuft. Aber die eigene Hochzeit kann mittlerweile auf so individuelle Art gefeiert werden, dass manche Ratschläge einfach nicht zu euch passen. Vielleicht wisst ihr am Anfang der Planung noch nicht wie und wo ihr eure Hochzeit feiern wollt. Ihr fragt die ersten Dienstleister z. B. Fotografen an und schon im Kontaktformular auf der Homepage oder der ersten E-Mail, wird nach dem Hochzeitsmotto gefragt. Auch für uns Hochzeitsfotografen sind gleich im ersten Kontakt so viele Information wie möglich wichtig. Wir können uns dadurch besser auf euch einlassen und haben ein genaueres Bild vor Augen.

    Das alles kann frisch Verlobte ganz schnell überfordern und den Spaß am Planen der eigenen Hochzeit nehmen. Wenn Ihr an so einem Punkt seid, kann professionelle Unterstützung für euch genau das richtige sein.

    Wenn ihr einen Weddingplanner habt, ist dieser für mich als Fotograf erster Ansprechpartner, wenn es um alles Organisatorische geht; im Vorfeld der Hochzeit, aber auch an eurem Hochzeitstag. Alle wichtigen Informationen wie zum Beispiel Uhrzeiten, Adressen, Zimmernummern, Ablauf usw. all das kläre ich mit dem Weddingplanner, denn dieser nimmt Euch das “langweilige” Organisatorische ab. Eine guter Weddingplanner arbeitet immer mit Dienstleistern zusammen. Das heißt, er unterstützt euch bei der Suche nach der passenden Location, Erstellung der Papeterie, bei der Brautkleidsuche, hilft euch die richtigen Floristen, Visagisten und natürlich auch Fotografen zu finden. Er kümmert sich um die richtige Dekoration und mietet die passenden Stühle, Tische, Candybar usw. für Euch an.

    Mit der Unterstützung vom Weddingplanner reduziert sich euer Plannungsaufwand und so wird eure Hochzeit zu einem individuellen, unvergesslichen Fest und ihr könnt so feiern, wie ihr das möchtet, ohne viel Stress und Ärger im Vorfeld.

     

    Planung und Organisation: Unvergessliche Events

    Location: Schloss Pörnbach

    Blumen: Julia Stadler Blumen

    Dekoration: Unvergessliche Events