GALLERIES

        Sisi & Jakob Standesamt

        Im August habe ich an zwei Tagen die Hochzeit von Sisi und Jakob begleitet.

        Begonnen haben wir an einem Montag mit der standesamtlichen Trauung. Für München war es eine sehr „typische“ Trauung im Standsamt in der Mandlstrasse mit anschließender Kutschfahrt durch den Englischen Garten und Kaffe und Kuchen in dem Café Reitschule.
        Ich mag diese typischen Hochzeitslocations, denn sie sind einfach schön. Das neoklassizistische Standesamt macht schon von außen etwas her und auch von innen hat man einen schönen Blick in den englischen Garten. Der englischer Garten ist eines der Wahrzeichen unserer schönen Stadt, und auch wenn die Kutschfahrt vielleicht etwas “kitschig” erscheint, an eurem Hochzeitstag ist das vielleicht die einzige Zeit, die Ihr zu zweit (oder mit Fotograf :-))habt. Das Café Reitschule mag ich auch sehr gern. Das Essen ist sehr gut und der Service einfach freundlich und zuvorkommend. Wenn man Glück hat und es an dem Tag warm ist, kann man auf der Terrasse sitzen. Da machen die liebevoll gedeckten Tische noch etwas mehr Eindruck.
        Was mir bei bei der Hochzeit von Sisi und Jakob besonders gefallen hat: dass viele Kinder mit dabei waren und dass jeder,  der wollte, an einer Reitstunde teilnehmen konnte.
        Im zweiten Teil folgt die freie Trauung am Starnberger See.